Hi, ich bin Daniel!

Ich würde allen Männern gerne etwas empfehlen. Überall schreiben Frauen über ihre Haare, doch was ist mit uns Männern? Sollen wir Glatzen bekommen oder was?

In Wahrheit sind sich nicht viele Frauen von diesem Problem bewusst und ich habe Angst, früher oder später eine Glatze zu bekommen. Und ich bin längst nicht allein!

Ich habe schon mit 25 Jahren Haarausfall beklagt. Mit 30 hatte ich meine ersten haarlosen Stellen. Ich habe natürlich einige Produkte ausprobiert, meine Frisur angepasst, aber nichts half. Ich habe fast schon aufgeben. Ich stand kurz davor, meinen ganzen Kopf zu rasieren. Doch meine Frau meinte, dass Problem bekämpfen zu müssen.

Unser Kampf für meine Haare

Meine Frau bestand darauf und hat mich überzeugt, einen Spezialisten für Haare und Kopfhaut aufzusuchen. Wir haben richtig viel Geld für Tests ausgegeben und haben wochenlang Untersuchungen über mich ergehen lassen. Am Ende wusste der ach so tolle Experte auch nicht weiter und machte meine Gene für das Problem verantwortlich. Nichts schien zu helfen. Doch meine Frau meinte, dass ich nicht aufgeben dürfe. Und das hat sie dann probiert:

  1. Traditionelle Rezepturen

Ich hätte diesen Weg niemals eingeschlagen, aber meine Frau meinte ich solle doch einige traditionelle Masken ausprobieren. Wir haben Gersten abgekocht, rote Chilli geschnitten und Rübenöl probiert. Doch es roch einfach eklig und hat meine Kopfhaut unnötig irritiert.

  1. Supermarkt-Produkte

Die Produkte im Supermarkt sahen toll aus und versprachen viel. Die Inhaltsstoffe klangen gut. Doch sie machten das Problem nur noch schlimmer. Meine Haare wurden nicht dichter, sondern entwickelten Schuppen und Juckreiz. Ich wollte das Experiment nur noch aufgeben.

  1. Shampoos und professionelle Masken

Es war meine letzte Hoffnung! Ich habe fast die Hälfte meines Einkommens für Luxusprodukte ausgegeben und ich habe auch einige positive Ergebnisse erzielt. Der Haarausfall wurde gestoppt, aber das war nicht die angestrebte Lösung. Ich wollte dichtes Haar!

Ich wollte meine Haare so haben wie früher – und das schnell!

Natürlich würde ich euch das alles nicht erzählen, wenn es kein Happy End gäbe!

Beim Surfen im Internet stieß ich auf eine Webseite mit Informationen über die MASKE ORGANIC SPIRULINA POWDER. Ich konnte mir kaum vorstellen, dass dies nun helfen sollte, aber ich hatte nichts zu verlieren. Wir haben die Maske bestellt… und erlebten ein Wunder!!!

Ich habe die Maske alle drei Tage auf meine Haare aufgetragen, wie es auf der Verpackung empfohlen wird. Nach 2-3 Anwendungen bemerkte ich, dass mein Haar dichter wurde. Nach 2 Wochen hatte ich keine haarlosen Stellen mehr und meine Haare begannen wieder zu wachsen! Ich konnte es kaum glauben!

Nach 4-6 Wochen waren die Stellen kaum mehr sichtbar und ich war überglücklich. ORGANIC SPIRULINA POWDER enthält ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe und macht daher nicht süchtig. Ich werde die Maske auch weiterhin verwenden.

Vorher und nachher. Der Unterschied zwischen 5 Wochen

Nun kann ich mich endlich stylen wie ich möchte und muss nicht erst versuchen, meine Glatze zu verstecken. Wer hätte gedacht, dass eine Algen-Maske solch eine Wirkung entfalten kann!

Ich kann sie nur allen Männern empfehlen. Wenn Sie bemerkt haben, dass Ihre Haare ausfallen, sollten Sie auf kein Wunder hoffen. Shampoos und Masken wirken nicht. Klar können Sie einen Spezialisten aufsuchen, doch ich empfehle das ORGANIC SPIRULINA POWDER. Es ist günstiger als andere Produkte oder Behandlungen in Kliniken. Probieren Sie es aus! Mir hat es geholfen, warum also nicht auch Ihnen?

Daniel Marschall

 

LEAVE A REPLY